«
»
«
»
  • Gemeindezentrum in Karlsruhe mit conluto Stampflehmwand
  • Leuchtturm-Hotel Dagebüll mit conluto Lehm verputzt
  • conluto Lehmputz im Schloß Körtlinghausen
  • conlino Lehm-Edelputz Kiesel und Effekt-Material Glimmermineral für die moderne Betonoptik
  • Neubau in Norddeutschland mit conluto Stampflehmwand
  • Grundofen in Lehmbauweise im Tao Gesundheitszentrum des Gutshauses Stellshagen
  • Wohnzimmer mit conluto Edelputz Edelweiß auf Lehmputz
  • Weinkeller in Österreich mit conluto Lehmputz
  • Skandinavische Wohnküche mit conlino Lehm-Glätte Muschel
  • Schlafzimmerwände mit conluto Lehmfarbe Edelweiß

Glossar

Glossar

D wie ...

Dampfsperre
Die meist auf der Innenseite der Dämmung angebrachte Schicht verhindert eine unzulässig hohe Durchfeuchtung durch eindiffundierenden Wasserdampf.

Dampfbremse
Im Gegensatz zur Dampfsperre erlaubt eine Dampfbremse eine geringe Diffusion. Die Folie oder Pappe schränkt die Diffusion von Wasserdampf und das Strömen von Innenraumluft in die Wärmedämmung des Gebäudes ein. Sie wird in der Regel innenseitig zur Dämmschicht angebracht.

DIN Norm
DIN Normen garantieren mit festgelegten Merkmalen für Produkt und Hersteller dem Verbraucher eine deutschlandweit vergleichbare Qualität. Im Lehmbau wurden bisher keine DIN Normen eingeführt, doch liegen seit Juni 2012 bereits Norm-Entwürfe für Lehmsteine (DIN 18945), Lehmmauermörtel (DIN 18946) und Lehmputzmörtel (DIN 18947) vor, die unter anderem Daten zu Anforderungen und Prüfverfahren enthalten. Die Norm-Entwürfe können beim Deutschen Institut für Normung (undefinedwww.din.de) bestellt werden. conluto Inhaber Jörg Meyer sitzt im zuständigen DIN Ausschuss und setzt sich somit für eine deutschlandweite Normung von Lehmbaustoffen ein.