Treppenhaus VHS Paderborn am Stadelhof

© www.phomax.de, Dietmar Flach

Lehm in der modernen Architektur...

... bietet viele bauphysikalische und ökologische Vorteile.

Als Architektin, als Architekt, als Bauplanerin oder als Bauplaner tragen Sie eine große Verantwortung für das künftige (Wohn-) Umfeld Ihrer Auftraggeber. Ob Sie nun an einem Sanierungs- oder Umnutzungsprojekt arbeiten oder eine neue Wohn- oder eine neue Arbeitsumgebung planen – von Ihrer Kreativität und von Ihrem Wissen hängt ab, ob sich Menschen dort wohlfühlen werden. 

Im Studium genauso wie in der aktuellen Fachliteratur ist der Baustoff Lehm noch nicht so präsent, wie es Mensch, Tier und Umwelt guttäte. Dabei hat der Baustoff Lehm so viel zu bieten: hervorragende Wärmespeicherung und -dämmung, natürliche Feuchtigkeits- und Schadstoffabsorption, geringe Herstellungsenergie bei kompletter Wiederverwertbarkeit. Für die Verarbeitung unserer Lehmprodukte wird ausschließlich Wasser zugegeben, anschließend reicht aufgrund der enthaltenen Tonminerale die Lufttrocknung aus. Und nicht zuletzt: Der Baustoff Lehm unterliegt DIN Normen, er ist damit genauso berechenbar wie konventionelle Baustoffe.

Es gibt viele gute Gründe, sich für Lehm in Neubau, Sanierung und Denkmalschutz zu entscheiden. Wir kennen sie alle und möchten Sie dabei unterstützen, diesen faszinierenden ökologischen Baustoff für Ihr tägliches Tun zu entdecken.

Moderne Architektur nachhaltig gedacht

Modern und nachhaltig, das geht mit dem Baustoff Lehm wunderbar zusammen. Denn ästhetisch gestaltete Räume mit klarer Formgebung, hellen Flächen und vielfältiger Oberflächengestaltung lassen sich beim Einsatz von Lehmprodukten perfekt mit lebenswerter und nachhaltiger Bauökologie verbinden.

Doch auch wir sehen die Schwierigkeit, die damit verbunden ist: Lehm ist als Baumaterial bereits sehr alt und begleitet die Entwicklung der Menschheit so lange wie kein anderer Baustoff. Und doch wird er in der aktuellen Materialkunde immer noch etwas oberflächlich betrachtet. So fehlt manchem Studierenden die Sicherheit im Umgang mit Lehm und Lehmprodukten.

Dieser Unsicherheit möchten wir begegnen. Mit Angeboten, die wir speziell auf Architektur, Bauplanung, Handwerk und „Selbermachen“ ausgerichtet haben. Weitere Infos dazu finden Sie auf dieser Website.

Ohne! Das ist uns wichtig!

Wir machen es ohne! Ohne ausgasende Schadstoffe. Ohne Acrylate, die zu Mikroplastik werden. Ohne Topfkonservierer, die nichts anderes als giftige Biozide sind. Ohne Erdölderivate. Ohne synthetische Dispersionen. Ohne erheblichen Energieaufwand, also auch ohne klimaschädliche Treibhausgase. Aber mit einer großen Fachkompetenz und Leidenschaft für den Baustoff Lehm.

Mit Lehm planen …

… und dabei die Kosten im Griff behalten.

Ob modern neu bauen oder den Baubestand kreativ sanieren – wir kennen die Wege, mit Lehm zu bauen und dabei die Kosten im Griff zu behalten. Die Effekte des Baustoff Lehm bleiben z.B. natürliche Geruchsbindung und Feuchtigkeitsregulierung mit geringem CO₂-Aufwand. Uns ist daran gelegen, Baustoffe sinnvoll und Wert steigernd miteinander zu verbinden. Ein „auf Biegen und Brechen“-Einsatz von Lehm ist dabei genauso wenig sinnvoll wie der Einsatz von durchweg konventionellen Baustoffen. Der Wert – ökonomisch wie ökologisch – liegt in der geschickten Kombination der Baustoffe.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen bei Ihren Bauprojekten ermöglichen, was im Sinne des ökologischen Bauens erreichbar ist. Dazu bieten wir einerseits kompromisslos gute Produkte, andererseits unterstützen wir Sie mit Fachwissen und Beratung dabei, den Baustoff Lehm effizient und richtig gut einzusetzen.

Lehm in der Architektur

Lehm ist ein natürlicher Baustoff, der so viele Möglichkeiten bietet. Wir sehen mit Freude, dass das Wissen rund um die Produktvielfalt, die Anwendungsbereiche und die dazu gehörenden Techniken immer mehr Raum in Ausbildung und Studium im Bereich Architektur und Bauplanung einnimmt.

Und doch haben auch wir großes Verständnis dafür, dass vielen Verantwortlichen aus Architektur und Bauplanung letztendlich die Erfahrung und damit die Sicherheit im Umgang mit dem Baustoff Lehm fehlt. Uns ging es anfangs genauso: Jörg Meyer, Firmengründer und Inhaber von conluto, ist eher aus Zufall über Lehm als Baumaterial gestolpert und hat sich über viele Jahre unermüdlich in Mischung und Anwendung von Lehmprodukten eingearbeitet. Inzwischen ist er im Normenausschuss für den Baustoff Lehm aktiv und engagiert sich in Projekten zur Materialforschung und wann immer möglich bei der Wissensvermittlung an Studierende.

Aus diesem Grund und aus tiefster Überzeugung, dass die Verwendung von Lehm einen großen Anteil an der Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt hat, möchten wir Ihnen Sicherheit geben bei der Planung mit dem Baustoff Lehm, möchten Sie „versorgen“ mit Wissen um Techniken, Putze, Massivbauten und konstruktive Systeme, die mit Lehm möglich sind. Damit Sie Ihre Kunden natürlich begeistern können.

Mit Lehm können Sie rechnen

So unterstützen wir Sie konkret.

Für die technischen, funktionalen und wirtschaftlichen Planungen Ihrer Architektur halten wir Ausschreibungstexte, technische Merkblätter und Arbeitsblätter bereit. Zu finden sind die unter den jeweiligen Produktkategorien sowie im Downloadbereich.

Unser conluto Architektur-Team steht Ihnen zur Seite. Stellen Sie Ihre Anfrage per E-Mail an: architektenteam(at)conluto.de
Sie werden so schnell wie möglich eine Antwort bekommen.

In unseren Werkstatt-Treffen, bei der jährlich stattfindenden Architekten-Tagung oder in Gastvorträgen bei Ihren hausinternen Veranstaltungen erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die der Baustoff Lehm bietet.

Planen und bauen mit Lehm ...

… kann so leicht sein.

✔ Die Produkte sind DIN genormt und kompatibel mit anderen Baustoffen und auf verschiedensten Untergründen anwendbar.
✔ Es geht fast alles, ähnlich wie bei Beton, Ziegeln, Trockenbauelementen usw.
✔ Am ökologischsten ist es, mit Holz als nachwachsendem Rohstoff und mit Dämmstoffen aus Pflanzenfasern zu bauen (z. B. Strohballenbau).

Erweitern Sie Ihr Lehm-Wissen

Wir laden Sie ein.
Werkstatt-Treffen

Zwei Stunden geballtes Wissen und Austausch: das Online-Treffen für Profis und Newcomer.

Hier sind Teilnehmende aus Architektur und Umsetzung unter sich. Die Veranstaltung wird moderiert von Jörg Meyer (Inhaber von conluto) und Sandra Czajka (Architektin, Betreiberin
Lehmbau.Blog“.

Es geht um konkrete Projekte, Planungsideen und Vorhaben, um Lösungen und Umsetzungswege.

Das Werkstatt-Treffen ist kostenfrei und findet ab November 2021 monatlich statt. Eine Registrierung und Anmeldung ist erforderlich.

Architekten-Tagung

Ein Tag, einmal jährlich: die Architekten-Tagung in Großenmarpe bei Blomberg.

Vorträge, Austausch, Projekt-Reflexion und die Gelegenheit zum kreativen Erleben von Lehm zeichnen diesen Tag aus.´Der Termin 2022 ist noch nicht festgelegt, lassen Sie sich gerne vormerken!

* Wir von conluto durften das Projekt upstraw ein wenig sponsoren und freuen uns über die wachsende Bedeutung des Strohballenbaus. Stroh, Holz und Lehm – kongeniale Partner, die gemeinsam Fachwerkhäuser über Jahrhunderte erhalten haben.

Ihre Veranstaltung

Ihre Veranstaltung, Ihre Gäste, ein Vortrag von uns.
Gerne bereichern wir Ihre hausinterne Veranstaltung mit einem Impuls zum Thema Lehm und Lehmbau.
Zum Beispiel:

  • Zukunft wird aus Lehm gemacht – Thema ökologisches Bauen.
  • Denkmalsanierung – Werte erhalten mit den richtigen Werkstoffen.
  • Moderne Neubauten – wohnlich, ökologisch und klima-ausbalanciert.

Das conluto Architektur-Team steht Ihnen und uns zur Seite

Sandra Czajka

Architektin und Betreiberin
LEHMBAU.BLOG

Franz Volhard

Schauer + Volhard Architekten BDA
Baubiologie Magazin
Experte für das Thema: Holzbau mit Lehm

Wir freuen uns, dass immer mehr Handwerkerinnen und Handwerker Interesse am nachhaltigen Bauen und an der Verarbeitung von Lehmprodukten zeigen. Abhängig davon, wie sich der Bedarf künftig entwickeln wird, werden wir unser Architektur-Team erweitern, um Ihnen immer den besten Service bieten zu können.

Weitere Informationen

Eilig? Hier geht's lang: